Anstelle der tatsächlichen Aufwendungen im Zusammenhang mit einer Übernachtung in dem Kraftfahrzeug, also typischerweise im LKW, kann im Kalenderjahr einheitlich eine Pauschale von 8 Euro für jeden Kalendertag berücksichtigt werden, an dem der Arbeitnehmer eine Verpflegungspauschale beanspruchen könnte. Voraussetzung hierfür ist lediglich, dass eine Übernachtung stattgefunden hat.

Stand 15.05.2020